41 Angaben über die Beziehungen zu nahe stehenden Personen und Unternehmen nach IAS 24

Als nahe stehende Personen oder Unternehmen im Sinne des IAS 24 gelten natürliche Personen und Unternehmen, die von der Volkswagen AG beeinflusst werden können, die einen Einfluss auf die Volkswagen AG ausüben können oder die unter dem Einfluss einer anderen nahe stehenden Partei der Volkswagen AG stehen.

Am 13. März 2008 hielt die Porsche Automobil Holding SE (vormals Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG) 30,56 % der Stimmrechte an der Volkswagen AG. Zwei Vertreter der Porsche Automobil Holding SE wurden in den Aufsichtsrat gewählt. Alle Geschäfte mit der Porsche Automobil Holding SE selbst und mit anderen mit der Porsche Automobil Holding SE verbundenen Unternehmen werden zu Bedingungen ausgeführt, wie sie auch mit fremden Dritten üblich sind. Nach dem Abschlussstichtag hat der Anteilsbesitz der Porsche Automobil Holding SE die 50 %-Schwelle überschritten und belief sich zum 5. Januar 2009 auf 50,76 % der Stimmrechte.

Das Land Niedersachsen verfügte gemäß Mitteilung vom 26. Januar 2009 am 31. Dezember 2008 über 20,01 % der Stimmrechte an der Volkswagen AG und stellt ebenfalls zwei Mitglieder im Aufsichtsrat. Rechtsgeschäfte mit privatrechtlichen Unternehmen des Landes Niedersachsen werden zu marktüblichen Konditionen abgewickelt.

Alle Geschäftsbeziehungen mit nicht konsolidierten Tochtergesellschaften, Gemeinschaftsunternehmen, assoziierten Unternehmen und sonstigen nahe stehenden Unternehmen werden zu Bedingungen ausgeführt, wie sie auch mit fremden Dritten üblich sind.

Mitglieder des Vorstands beziehungsweise des Aufsichtsrats der Volkswagen AG sind Mitglieder in Aufsichtsräten beziehungsweise Vorständen von anderen Unternehmen oder sind Gesellschafter anderer Unternehmen, mit denen die Volkswagen AG im Rahmen der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit Beziehungen unterhält. Alle Geschäfte mit diesen Unternehmen werden zu Bedingungen ausgeführt, wie sie auch mit fremden Dritten üblich sind.

Die folgenden Tabellen zeigen das Lieferungs- und Leistungsvolumen sowie ausstehende Forderungen und Verbindlichkeiten zwischen vollkonsolidierten Gesellschaften des Volkswagen Konzerns und nahe stehenden Gesellschaften (nicht konsolidierte Tochterunternehmen, Gemeinschaftsunternehmen, assoziierte Unternehmen, der Porsche Automobil Holding SE, der Porsche Holding Gesellschaft m.b.H., Salzburg/Österreich und deren verbundenen Unternehmen sowie weitere nahe stehende Gesellschaften).

 Download

NAHE STEHENDE UNTERNEHMEN UND PERSONEN

 

 

 

 

Erbrachte Lieferungen
und Leistungen

 

Empfangene Lieferungen
und Leistungen

Mio. €

 

2008

 

2007

 

2008

 

2007

Aufsichtsräte

 

0

 

0

 

0

 

0

Vorstandsmitglieder

 

0

 

0

 

1

 

Nicht konsolidierte Tochtergesellschaften

 

1.583

 

1.124

 

739

 

411

Gemeinschaftsunternehmen

 

3.213

 

2.717

 

492

 

284

Assoziierte Unternehmen

 

30

 

0

 

201

 

3

Versorgungspläne

 

0

 

1

 

3

 

0

Sonstige nahe stehende Personen oder Unternehmen

 

6

 

2

 

41

 

41

Porsche

 

6.317

 

5.528

 

389

 

178

Land Niedersachsen und Mehrheitsbeteiligungen

 

6

 

2

 

1

 

1

 Download

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Forderungen an

 

Verbindlichkeiten  gegenüber

Mio. €

 

2008

 

2007

 

2008

 

2007

Aufsichtsräte

 

0

 

0

 

5

 

4

Vorstandsmitglieder

 

0

 

 

14

 

13

Nicht konsolidierte Tochtergesellschaften

 

324

 

446

 

339

 

109

Gemeinschaftsunternehmen

 

3.843

 

1.497

 

46

 

17

Assoziierte Unternehmen

 

33

 

1

 

14

 

0

Versorgungspläne

 

0

 

0

 

0

 

0

Sonstige nahe stehende Personen oder Unternehmen

 

0

 

0

 

1

 

0

Porsche

 

185

 

407

 

10

 

46

Land Niedersachsen und Mehrheitsbeteiligungen

 

0

 

1

 

 

0

Vorstand und Aufsichtsrat des Volkswagen Konzerns sind nahe stehende Personen im Sinne des IAS 24. Für diesen Personenkreis sind folgende Leistungen und Vergütungen erfasst worden:

 Download

 

 

 

 

 

 

2008

 

2007

Kurzfristig fällige Leistungen

 

22.508.592

 

19.936.903

Leistungen aus Anlass der Beendigung des Arbeitsverhältnisses

 

 

5.950.000

Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses

 

3.237.434

 

1.647.415

Aktienbasierte Vergütungen

 

39.000

 

78.000

 

 

25.785.026

 

27.612.318

Zum Geschäftsjahresende bestanden ausstehende Salden für die Tantieme der Vorstandsmitglieder in Höhe von 12.500.000 € (Vorjahr: 10.850.000 €). Die Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses betreffen Zuführungen zu Pensionsrückstellungen für aktive Vorstandsmitglieder. Die genannten Aufwendungen entsprechen nicht der Definition von Vergütungen für Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder nach dem Corporate Governance Kodex.

Nach oben
Deutsch | English
Druck Manager
Seite drucken oder zum späteren Druck vormerken.
Download Manager
Sammeln Sie Dateien zum gemeinsamen Download
Kennzahlenvergleich
Erstellen Sie ihre eigene Kennzahlenübersicht.