Kommunikation und Transparenz

Im Geschäftsbericht, den Zwischenberichten und auf unserer Internetseite www.volkswagenag.com/ir veröffentlichen wir einen Finanzkalender, der alle für unsere Aktionäre wichtigen Termine enthält. Zusätzlich publizieren wir auf unserer Internetseite auch die Einladung und die Tagesordnung zur jährlichen Hauptversammlung. Auf der Hauptversammlung haben die Aktionäre die Wahl, das Stimmrecht selbst auszuüben, dieses Recht durch einen von ihnen bevollmächtigten Dritten ausüben zu lassen oder einen weisungsgebundenen Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft zu beauftragen. Außerdem bieten wir unseren Aktionären die Möglichkeit, die gesamte Hauptversammlung im Internet zu verfolgen.

Die Ad-hoc-Mitteilungen des Unternehmens veröffentlichen wir unverzüglich auch auf unserer Internetseite unter www.volkswagenag.com/ir, Rubrik Pflichtveröffentlichungen, Menüpunkt Ad-hoc-Mitteilungen. Darüber hinaus stellen wir auf dieser Seite weitere Hinweise und Informationen zum Volkswagen Konzern zur Verfügung. Alle Mitteilungen und Informationen stehen auch in englischer Sprache bereit. Eine detaillierte Auflistung aller im Jahr 2008 veröffentlichten kapitalmarktbezogenen Mitteilungen enthält das Jährliche Dokument nach § 10 WpPG, das ebenfalls auf der oben genannten Internetseite unter der Rubrik Pflichtveröffentlichungen abrufbar ist.

Mitteilungen über Geschäfte von Führungspersonen nach § 15a WpHG können unter www.volkswagenag.com/ir, Rubrik Pflichtveröffentlichungen, Menüpunkt Directors’ Dealings, eingesehen werden.

Ferner sind auf der gleichen Seite unter der Rubrik Pflichtveröffentlichungen, Menüpunkt Stimmrechtsmitteilungen nach WpHG die Meldungen im Berichtszeitraum gemäß den §§ 21 ff. WpHG zugänglich.

Mitteilungen zu sonstigen rechtlichen Angelegenheiten sind dort in der Rubrik Pflichtveröffentlichungen, Menüpunkt Sonstige rechtliche Angelegenheiten zu finden.

Die Mandate der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats in Aufsichtsorganen sind im Kapitel Organe aufgeführt.

Seit Januar 2006 besteht bei der Volkswagen AG ein weltweites Antikorruptionssystem mit unabhängigen Rechtsanwälten als Ombudsmännern und einem internen Antikorruptionsbeauftragten. Sie sind zusätzliche Anlaufstellen für Hinweisgeber zu Korruptionsverdachtsfällen im Konzern. Im Jahr 2008 haben die Ombudsmänner unter Wahrung der Anonymität der Hinweisgeber 38 Hinweise an den internen Antikorruptionsbeauftragten der Volkswagen AG weitergeleitet. Allen Hinweisen wird nachgegangen.

PFLICHTVERÖFFENTLICHUNGEN DER VOLKSWAGEN AG
www.volkswagenag.com/ir

Nach oben
Deutsch | English
Druck Manager
Seite drucken oder zum späteren Druck vormerken.
Download Manager
Sammeln Sie Dateien zum gemeinsamen Download
Kennzahlenvergleich
Erstellen Sie ihre eigene Kennzahlenübersicht.