Qualitätssicherung

Im Geschäftsjahr 2008 startete der Volkswagen Konzern mit einer Vielzahl neuer Modelle in den Märkten Europas sowie in China und Südamerika. Die Konzern-Qualitätssicherung leistete einen wesentlichen Beitrag zum erfolgreichen Anlauf dieser Modelle.

Produktqualität

Der Schlüssel zur Zufriedenheit und Loyalität der Kunden gegenüber unserem Unternehmen ist, ihre Erwartungen an unsere Produkte zu übertreffen. Der wahrgenommenen Qualität des Produkts kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Dazu gehören vor allem Zuverlässigkeit und Anmutungsqualität sowie der Service am Produkt. Nur wenn wir unsere Kunden in allen diesen Aspekten positiv überraschen und begeistern, können wir behaupten, ihnen hervorragende Qualität in allen Marken und Fahrzeugklassen zu bieten – denn das ist das Ziel des Volkswagen Konzerns.

Die intensiven Anstrengungen, die im gesamten Konzern unternommen werden, um dieses Qualitätsziel zu erreichen, zeigen deutliche Wirkung: Die Anzahl der Schadensfälle hat sich seit Januar 2006 um 41 % reduziert. In den Tests von ADAC und TÜV zur Langzeitqualität belegen die Konzernfahrzeuge vordere Plätze. Zudem werden neue Modelle durchgängig gut bewertet.

Um unsere Kunden zu überzeugen, muss ein Fahrzeug aus dem Volkswagen Konzern rundum begeistern. Sowohl außen am Fahrzeug als auch im Innenraum soll der Kunde Qualität und Wertigkeit spüren und außerdem die Präzision und Liebe zum Detail erleben. Alle Marken des Konzerns richten ihr Augenmerk verstärkt auf diese Anmutungsqualität, die maßgeblich durch den Einsatz innovativer und hochwertiger Materialien bestimmt wird. Hier setzen wir auch zukünftig Standards. Der Golf der sechsten Generation ist das neueste Modell, das sich über diesen Qualitätsanspruch definiert. Als wertigstes Fahrzeug seiner Klasse ist er die Messlatte für Qualität in der Kompaktklasse – zum Beispiel dank seiner hervorragenden akustischen Eigenschaften.

Servicequalität

Im Geschäftsjahr 2008 haben wir die Prozesse und die Organisation der Qualitätssicherung dort, wo es erforderlich war, noch effizienter auf die Ansprüche unserer Kunden ausgerichtet und damit die Servicequalität weiter verbessert. Dies zeigt sich unter anderem in einer verringerten Anzahl der Wiederholungsreparaturen und der damit einhergehenden steigenden Zufriedenheit unserer Kunden. Da die Serviceleistung unserer Händlerbetriebe großen Einfluss auf die Kundenzufriedenheit hat, werden wir auch künftig unsere Reparatur- und Servicelösungen stetig verbessern.

Herausforderungen für die Qualitätssicherung

Die steigende Zahl kundenrelevanter Ausstattungsmerkmale und Innovationen stellt die Qualitätssicherung vor große Herausforderungen. Sicherheits-, Komfort- und Elektroniksysteme sowie neue Antriebstechnologien halten vermehrt Einzug in das Automobil. Die Integration dieser Systeme muss bereits in der frühen Konzeptphase erprobt werden, damit Zuverlässigkeit, Sicherheit und reibungslose Funktionalität gewährleistet werden.

Um unseren Kunden ein optimales Produkt zu bieten, hat sich die Qualitätssicherung – auch im Vorserienprozess – organisatorisch neu strukturiert. Sie hat sich dabei noch enger mit den Geschäftsbereichen Entwicklung und Produktion sowie mit den Lieferanten verzahnt. Gemeinsam mit unseren Lieferanten bewerten und analysieren wir Material- und Werkzeugkonzepte sowie Fertigungsprozesse. Insbesondere bei lokalen Zulieferern ist dieses Vorgehen sinnvoll und wichtig.

Neue Fertigungsstandorte und Absatzmärkte des Konzerns machen es erforderlich, dass die Produkte an die lokalen Kundenanforderungen angepasst werden, ohne dass dabei die für Volkswagen gewohnten Qualitätsstandards vernachlässigt werden. Mit neuen Konzepten und Ansätzen – und gemeinsam mit allen Geschäftsbereichen – können wir uns den Volumenzielen, den schnell wachsenden Märkten und den sich stetig ändernden Kundenbedürfnissen stellen.

Nach oben
Deutsch | English
Druck Manager
Seite drucken oder zum späteren Druck vormerken.
Download Manager
Sammeln Sie Dateien zum gemeinsamen Download
Kennzahlenvergleich
Erstellen Sie ihre eigene Kennzahlenübersicht.